Mal de Débarquement

Mal de Débarquement-Syndrom bedeutet wortwörtlich „die Krankheit des Ausschiffens“. Dieser Begriff bezieht sich ursprünglich auf das täuschende Gefühl von Bewegung, was als eine Nachwirkung einer Schiffs- oder Bootsreise gesehen wird. Einige Experten schließen nun weitere Reisearten, wie z.B. Zug- und Flugreisen, und Situationen mit neuen oder besonderen Bewegungsformen, wie z.B. das Liegen auf einem Wasserbett, mit ein.

zurück

Für nahezu jede Schwindelursache gibt es eine geeignete Therapie, die ich zusammen mit meinen Patienten erarbeite.

© 2017 Aktiv Physio

Back to top